Geschichte des Emittenten

Wichtige Ereignisse in der Geschichte des Emittenten

2006 – Gründung der Gesellschaft Sanergie a.s.

Die Gesellschaft Sanergie a.s. wurde durch Herrn Ing.  Petr Bína mit dem Ziel gegrün­det, pho­to­vol­taische Kraftwerke auf dem Gebiet von Südmähren auf­zu­bauen und zu betre­i­ben. Sanergie a.s. wurde ursprün­g­lich als Familienfirma gegrün­det.

2008 – Inbetriebnahme des ers­ten Kraftwerks: Dubňany 2,2 MWp

Im        Oktober 2008 erfol­gte die Inbetriebnahme des Kraftwerks in Dubňany in Mähren mit einer instal­lier­ten Gesamtleistung von 2,2 MWp. Für den Bau des Kraftwerks kaufte die Gesellschaft Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 70.417 m2, Generalunternehmer des Baus war die Gesellschaft SLUNETA s.r.o. und Hauptfinanzpartner des Projekts war die Gesellschaft Raiffeisen Leasing s.r.o. Die Gesamtinvestitionskosten des Baus waren 225,1 Millionen CZK (ohne Grundstücke). Das Kraftwerk hat 12.270  Solarmodule, die auf fes­ten Konstruktionen plat­ziert sind, der Bau ist bei der Gesellschaft Česká pojiš­ťovna a.s. ver­si­chert.

2009 – Inbetriebnahme des zwei­ten Kraftwerks: Ratíškovice 2,2 MWp

Im        November 2009 wurde in Ratíškovice in Südmähren das zweite Solarkraftwerk mit einer instal­lier­ten Gesamtleistung von 2,2 MWp in Betrieb geno­m­men. Hauptfinanzpartner des Baus wurde die Gesellschaft IMMORENT ČR s.r.o. Die Gesamtinvestitionskosten des Baus betru­gen gut 213,1 Millionen CZK. Es han­delt sich um 10.350 Stück Solarmodule, plat­ziert auf fes­ten Konstruktionen und beweg­li­chen Einheiten. Der Bau ist bei der Gesellschaft Kooperativa ver­si­chert, Generallieferant des Baus war die Gesellschaft SLUNETA s.r.o.

 

2010 – Gründung der Gesellschaft E4U a.s.

Im August 2010 wurde die Gesellschaft E4U a.s. gegrün­det. Der Grundgedanke der Gesellschaft ist es, in Zukunft in wirt­schaft­lich lukra­tive Projekte mit einer Ausrichtung vor allem auf die Herstellung von Energie aus erne­uer­ba­ren Quellen mit einer regi­o­na­len Ausrichtung insbe­son­dere in der Tschechischen Republik und der Slowakei zu inves­tie­ren. Die Herstellung von Strom- und Wärmeenergie aus erne­uer­ba­ren Quellen ist einer der sich am schnell­sten entwic­keln­den Zweige. Zu den Haupttätigkeiten der Gesellschaft gehören die Verfolgung und Akquisition von wirt­schaft­lich sin­n­vollen Projekten, die auf moder­nen Technologien zur Lieferung von Strom- und Wärmeenergie begrün­det sind.

Die Gesellschaft E4U a.s. grün­dete als ein­zi­ger Gründungsaktionär die Gesellschaft E4U FINANCE s.r.o., welche zum Gründungszeitpunkt sämt­liche Aktien der Gesellschaft SANERGIE a.s. besaß. Der Gründungsaktionär verwen­dete sämt­liche Aktien der Gesellschaft SANERGIE a.s als Sacheinlage in die neu ent­stan­dene Gesellschaft E4U a.s.

Gegenwärtiges Portfolio